Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Entsorgungsoptionen für radioaktive Reststoffe: Interdisziplinäre Analyse und Entwicklung von Bewertungsgrundlagen
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Entsorgungsoptionen für radioaktive Reststoffe: Interdisziplinäre Analyse und Entwicklung von Bewertungsgrundlagen
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Veröffentlichung im Journal of Radiological Protection

Im Rahmen des Transversalprojekts 2 „Technikfolgenabschätzung und Governance“ wurde die Thematik von Grenz-, Richt- und Referenzwerten als ein zentrales und disziplinübergreifend bedeutendes Thema in Zusammenhang mit der Entsorgung radioaktiver Reststoffe identifiziert. Es bildete sich eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe mit dem Ziel einer disziplinübergreifenden Bearbeitung des Gegenstands, die gleichzeitig der vorhabensinternen Ausbildung dient. Mitglieder der Arbeitsgruppe haben einen Workshop zur Grenzwertbildung im Strahlenschutz angeboten.
In einem Papier der Arbeitsgruppe wird das Thema aus der Perspektive verschiedener Disziplinen erörtert und 13 Thesen möglicher Sichtweisen auf Grenzwerte dargelegt. In einem Vortrag auf der „First International Conference on Risk Perception, Communication and Ethics of Exposures to Ionising Radiation“ wurden die Ergebnisse vorgestellt. Im Mittelpunkt des Konferenzbeitrags sowie der daraus resultierenden Veröffentlichung im Journal of Radiological Protection standen Fragen der gesellschaftlichen Debatten zu Grenzwerten sowie ihrer Rolle bei der Beurteilung der Langzeitsicherheit von Endlagern.