Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Entsorgungsoptionen für radioaktive Reststoffe: Interdisziplinäre Analyse und Entwicklung von Bewertungsgrundlagen
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Entsorgungsoptionen für radioaktive Reststoffe: Interdisziplinäre Analyse und Entwicklung von Bewertungsgrundlagen
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Lebenslauf Dipl.-Min. Christoph Borkel, Karlsruher Institut für Technologie, Institut für Nukleare Entsorgung

Dipl.-Min. Christoph Borkel
Dipl.-Min. Christoph Borkel

Studium

  • Diplom-Mineraloge, Eberhard-Karls Universität, Tübingen und Ruprecht-Karls Universität, Heidelberg (2003-2009)

Beschäftigungsverhältnisse

  • Wissenschaftl. Mitarbeiter, KIT - Institut für Nukleare Entsorgung Karlsruhe (seit 2013)
  • Marie-Curie Nachwuchswissenschaftler, Amphos 21, scientific and strategic environmental consulting, Barcelona, Spanien (2009-2012)

    Auslandsaufenthalte

    • Universität Pierre et Marie Curie, Frankreich, (2006)
    • Universität Cadi Ayyad, Marokko, Baden-Württemberg-Stipendiat (2005-2006)

    Forschungsschwerpunkte

    • Radionuklidwechselwirkungen in der Geosphäre
    • Chemische Degradation und Radionuklidretention von Zement
    • Reaktive Transportmodellierung