Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Entsorgungsoptionen für radioaktive Reststoffe: Interdisziplinäre Analyse und Entwicklung von Bewertungsgrundlagen
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Entsorgungsoptionen für radioaktive Reststoffe: Interdisziplinäre Analyse und Entwicklung von Bewertungsgrundlagen
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Lebenslauf Dr.–Ing. Thomas Hassel, Leibniz Universität Hannover, Institut für Werkstoffkunde

Promotion

  • „Beitrag zur Entwicklung bioresorbierbarer Implantatmaterialien auf Magnesium-Basis“, Fakultät für Maschinenbau, Leibniz Universität Hannover (2001-2008)

Universität

  • Diplom-Ingenieur, Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg (1995-2001)

Berufsausbildung

  • Maschinen und Anlagenmonteur (MAM) (1985-1988)

Beschäftigungsverhältnisse

  • Leiter des Unterwassertechnikum Hannover des Instituts für Werkstoffkunde der Leibniz Universität Hannover (seit 2008)
  • Leiter des Fachbereichs Technologie der Werkstoffe am Institut für Werkstoffkunde der Leibniz Universität Hannover (2006-2008)
  • Arbeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Werkstoffkunde der
    Leibniz Universität Hannover (2001-2006)
  • Arbeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Werkstoffwissenschaften FAU Erlangen-Nürnberg (2001)

Gremien

  • Kerntechnischen Gesellschaft e.V. (KTG) (seit 2012)
  • Gesellschaft für Korrosionsschutz e. V (GfKORR) (seit 2010)

Forschungsschwerpunkte

  • Rückbau kerntechnischer Anlagen
  • Schneid-, Schweiß- und Abtragstechnik unter Wasser und an Atmosphäre
  • Korrosion
  • Wasserstrahlschneidtechnik

Lehre

  • Vorlesungen zu den Themen Verfahren der Schneid- und Schweißtechnik